Mit Tradition in die Zukunft

 


Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
Bild nicht gefunden
zurück zur Übersicht

Senkrecht-Drehmaschinen DS und Senkrecht-Drehzentren DZS



Senkrecht-Drehmaschinen DS
 

KONZEPT

Sehr hohe Steifigkeit durch:

  • getrennte x- und z-Schlitten (kein Kreuzschlitten)
  • Maschinenoberteil als geschweißter Monoblock, ausgefüllt mit Polymerbeton

 

Hohe thermische Stabilität durch:

  • gekühlte Motorspindel
  • regelbare Rauchabsaugung
  • Späneförderer

 

Kurze Nebenzeiten:

  • bis 60 m/min Eilgänge bei hohen Beschleunigungswerten; hydraulischer Gewichtsausgleich in der Vertikalachse
  • bis 120 m/min Zu- und Abführung des Werkstückes, dass heißt weniger als 6 Sekunden für das Be- und Entladen der Spindel
  • Revolverschaltzeit < 1 Sekunde

 

Hohe Flexibilität:

  • Maßgeschneidert auf die jeweiligen Fertigungsaufgaben
  • Idee, Konstruktion und Fertigung der Automatisierung, also Greiferkomponenten, Speicher usw. im Haus

 

OPTIONEN

  • auf die Technologie optimal zugeschnittene Automation
  • integrierte Mess-Station, im Revolver, im Arbeitsraum oder außerhalb
  • Hochdruck-Kühlschmierstoff-Anlage
  • Minimalmengenschmierung
  • Werkzeug- und Prozessüberwachung
  • angetriebene Werkzeuge und vieles andere mehr


 

Senkrecht-Drehzentren DZS
 

Unsere Senkrecht-Drehzentren DZS sind in 4 Baugrößen, einspindlig, zweispindlig sowie ohne oder mit zusätzlichen Bearbeitungseinheiten zum Hochleistungsfräsen, Schleifen, Gravieren und anderen Verfahren ausrüstbar. Die Zentren können mit zwei unabhängigen Kreuzschlitten betrieben werden, sodass Bearbeitungen zeitparallel durchgeführt werden können.

Der Längsschlitten gleitet auf drei Linearführungen und hat einen Linearantrieb. Das ergibt eine sehr hohe Stabilität bei gleichzeitig hoher Dynamik.
 

KONZEPT

Kurze Nebenzeiten:

  • Linearmotor und drei Führungen für den/die Längsschlitten
  • 100 m/min Eilgang in der taktzeitbestimmenden x-Achse
  • hochdynamische Antriebe für Hauptspindel/n und z-Achse/n
  • Revolverschaltzeit < 1Sekunde

 

Hohe Flexibilität:

  • maßgeschneidert auf die jeweiligen Fertigungsaufgabe zugeschnitten
  • Idee, Konstruktion und Fertigung der Automatisierung, also Linienportale, Übersetzer, Greiferkomponenten, Speicher, Bänder usw. im Haus

 

OPTIONEN

  • Aufbau von weiteren Bearbeitungseinheiten
  • auf die Technologie optimal zugeschnittene Automation
  • integrierte Mess-Station, im Revolver, im Arbeitsraum oder außerhalb
  • Werkzeug- und Prozessüberwachung
  • angetriebene Werkzeuge
  • und vieles andere mehr

 

https://www.youtube.com/watch?v=ONhOvAidVV0

https://www.youtube.com/watch?v=bbn0KAvXLdM

https://www.youtube.com/watch?v=agXPmwB5SWM